Logo Kanton Bern / Canton de BerneVerwaltungsgerichtsbarkeit
  • de
  • fr

Bodenverbesserungskommission

Die Bodenverbesserungskommission des Kantons Bern (BVK) ist ein Fachgericht, welches über Einsprachen und Beschwerden im Zusammenhang mit Boden- und Waldverbesserungen (Meliorationen) entscheidet.

Meliorationen bezwecken Strukturverbesserungen in der Landwirtschaft und der Waldbewirtschaftung. Die Massnahmen sollen insbesondere die Bewirtschaftung erleichtern, vor Naturereignissen schützen, den ökologischen Wert der Landschaft erhöhen oder die dezentrale Besiedlung aufrechterhalten. Betroffene Grundeigentümerinnen und Grundeigentümer können die jeweiligen Projekte von der BVK überprüfen lassen. Je nach Materie urteilt die BVK als erste (Einsprachen) oder zweite (Beschwerden) kantonale Instanz.

Die BVK setzt sich aus vom Grossen Rat gewählten nebenamtlichen Richterinnen und Richtern zusammen. Sie fällt ihre Entscheide in Dreierbesetzung. Die Verhandlungen werden von einem Juristen oder einer Juristin geleitet. Als Fachrichter werden je nach Fall Sachverständige aus den Bereichen Landwirtschaft, Forst und Kulturtechnik eingesetzt. Die BVK führt regelmässig vor Ort Augenscheine durch und sucht wenn möglich einvernehmliche Lösungen.

Seite teilen